Digitale Zahnmedizin


Digitale Zahnmedizin

Die Digitalisierung hat, zum Vorteil der Patienten, in der Zahnarztpraxis und Dentallaboren Einzug gehalten. Dabei wurde die moderne Zahnheilkunde und Zahntechnik grundlegend verändert.

In unserer Praxis dient die Digitalisierung der umfassenden Diagnostik, der sicheren Kontrolle von Krankheitsgeschehen bzw. Heilungsprozessen. Darüber hinaus finden digitale Medien Anwendung in komplexen Behandlungsplanungen, Implantationen bzw. in der Anfertigung von Zahnersatz.

Speziell das DVT (Digitale Volumentomographie), CAD/CAM (computer aided design, computer aided manufacturing) –Systeme und der Intraoralscan bieten Hightech-Lösungen.

Digitale Technologien

Um den Behandlungserfolg zu sichern, sind eine genaue Diagnose und eine präzise Planung im Vorfeld entscheidend. Digitalisierte Prozesse erhöhen nicht nur die Präzision und die Schnelligkeit der Therapie, sondern auch wesentlich den Komfort für die Patienten. Intraoralscanner und digitales Röntgen mit 3D-Technologie sind hochleistungsfähige Werkzeuge, um herkömmliche Methoden durch den digitalen Workflow zu ersetzen. Besonders angenehm ist für viele Patienten, dass bei der digitalen Abformung der Abdrucklöffel, der mit einer Silikonmasse gefüllt ist, komplett durch einen Intraoralscanner ersetzt werden kann.

Intraoralscan

Mittels einer kleinen Kamera werden die Zahnreihen im Mundinnenraum gescannt und als digitale Daten erfasst. Berührungslos werden die Oberflächen im Mund des Patienten optisch erfasst. Der Patient empfindet dies als deutlich angenehmer als eine Abformung mit einer Abformmasse. Die Effizienz und Fehleranfälligkeit wird deutlich erhöht bzw. minimiert. Darüber hinaus kann eine deutlich bessere Kommunikation mit dem Patienten über die geplante Behandlung stattfinden.

Digitales Röntgen

Digitale Röntgen ist modern, schnell und präzise. Schnellere Diagnosen, bessere Kommunikation mit dem Patienten. Vor allem die bis zu 90% reduzierte Strahlenbelastung machen die Digitale Röntgentechnologie zum unersetzbaren Diagnostikverfahren in unserer Praxis. Die Daten werden innerhalb von Sekunden von der Röntgensoftware in ein äußerst scharfes Bild umgewandelt. Als klarer Vorteil des Digitalen Röntgens zeichnet sich eine weitere nachträgliche Bearbeitung des Röntgenbildes aus, so können Helligkeit, Kontrast und Bildschärfe verändert werden und dem Zahnarzt bei seiner Diagnostik mehr Informationen liefern. Eine dentale Röntgendiagnostik ist zur Komplettierung der klinischen Befunde unerlässlich und hilft bei der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich. Prothetische und ästhetisch-rekonstruktive Behandlungen können mit dieser Diagnostik langfristig und auch sicher geplant werden.

Digital Smile Design

Unter einem Digital Smile Design ist eine digitale Planung einer möglichen oder geplanten Behandlung zu verstehen. Als Grundlage dient dabei ein Portraitfoto, anhand dessen die jeweilige Situation analysiert und idealisiert werden kann. Der Patient bekommt dabei einer ersten Eindruck bzw. Vorstellung seiner späteren Ästhetik.