Zahn­aufhellung


Zahnaufhellung

Nicht alle Menschen haben von Natur aus eine helle bzw. weiße Zahnfarbe. Wer regelmäßig raucht, Kaffee oder Tee trinkt, kann gar nicht verhindern, dass Beläge und Verfärbungen auf den Zähnen sichtbar werden. Auch farbintensive Getränke wie z.B. Rotwein führen zu Schleiern. In manchen Fällen sorgen Krankheiten, Arzneimittel, Verletzungen oder Wurzelfüllungen für Verfärbungen von innen. Hier kann ein Zahnbleaching weiterhelfen.

Wir können dabei helfen, eine natürliche und weiße Zahnfarbe zu bekommen. Mit einer lichtunterstützenden Methode passen wir die Zahnfarbe schonend und schnell dem gewünschten Farbton an. Das Zahnbleaching erfolgt immer durch zahnmedizinisches Fachpersonal.

Im Gegensatz zu Bleaching-Sets für den Hausgebrauch werden in unserer Praxis höher konzentrierte Wirkstoffe eingesetzt. Das Ergebnis wird so deutlich schneller erreicht und ist von größerer Intensität. Die spezielle Lampe wurde für die Aufhellung mit dem entsprechenden Bleaching-Gel entwickelt und verstärkt dessen Wirkung. Dadurch können Verfärbungen bei kürzerer Anwendungszeit sichtbar besser entfernt werden als bei einer vergleichbaren Behandlung ohne Licht.

Bei der Aufhellung wird ein Wirkstoff mit Wasserstoffperoxid, bei uns ein spezielles Gel, auf die Zähne aufgetragen und dringt in den Zahn ein. Das Aufhellungs-Gel wird im Anschluss mit einer blauen Lampe aktiviert. Die aktiven Substanzen entfernen dabei dunkle Ablagerungen. Die Zahnstruktur wird bei diesem Verfahren nicht angetastet oder beschädigt. Voraussetzung für jedes Bleaching sind gesunde Zähne und eine professionelle Zahnreinigung vor der Anwendung.